LebWoDuWillst - Einladung zum Webinar

Auf geht´s in ein freies Leben  …

 

... denn wer von uns möchte nicht endlich frei sein von Zwängen, Einengungen und Frustrationen, die wir als Unternehmer, Selbständige, Freiberufler und Freiheitsliebende tagtäglich erdulden müssen? Die uns hemmen und bremsen und immer häufiger den Wunsch in uns wecken, endlich dort so zu leben und zu arbeiten, wo wir wirklich wollen und wo das anders ist?

 

Diese und viele weitere herausfordernde Fragen stehen auf der Agenda des großen Online Kongresses LebWoDuWillst im Herbst dieses Jahres. Ich mache Euch schon heute sehr gerne darauf aufmerksam, da ich selbst als Expertin daran teilnehmen werde.

 

In einem äußerst innovativen Projekt werden Unternehmer, Selbständige, Freiberufliche und Freiheitsliebende dabei unterstützt und begleitet, in der Welt zuhause zu sein, ohne alle Brücken abzubrechen, indem sie frei und ortsunabhängig dort leben und arbeiten können, wo es ihnen wirklich gefällt.

 

In der aktuellen Vorbereitungsphase des Online Kongresses könnt Ihr bereits jetzt an den kostenfreien LebWoDuWillst - Webinaren teilnehmen, zu denen ich Euch hiermit herzlich einlade.

Das im Juni bereits sehr erfolgreich durchgeführte Webinar 1 – „Der Einstieg“ ist stündlich HIER abrufbar.

 

Zum Webinar 2 – Die Fortsetzung am Dienstag, den 16. Juli 2019 um 18:00 Uhr könnt Ihr Euch HIER anmelden.

 

In den Webinaren bekommt Ihr erste Eindrücke über die breite Themenauswahl, die Ihr in unserem Kongress erwarten dürft. Unter anderem zu Themen rund um die Entscheidungsprozesse in der Familie, zu Kapital- und Steuerfragen, Klima, Gesundheit, Sprachen, Mindset und vielen spezifischen Länderinformationen.

 

Ich selbst werde einen Kongressvortrag zu meinem Thema „TheDolphinCode - Lebe Deine freudige Leichtigkeit“ halten. Und damit die Teilnehmer dazu inspirieren, ihr Licht überall auf der Welt erstrahlen und ihre besonderen Gaben wirken zu lassen. 

 

Freut Euch auf einen wunderbaren Weg in ein vielleicht völlig neues Leben ...

 

Herzlichst Eure Amira Susanne Reh

Kommentar schreiben

Kommentare: 0