· 

Über die Zeit

In der letzten Zeit stolperte ich immer wieder über den Spruch „Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht.“ 

Stimmt, oder? Oder nicht?

 

Alles zu seiner Zeit ...

Jeden Morgen sehe ich die Margeriten in unserem Garten noch ein bisschen wachsen, sich noch mehr der Sonne zuneigen und endlich erblühen.  Einfach, weil es Zeit dafür ist. Einfach, weil das ihre Natur ist.

 

#Osho meint dazu:  

„Wir haben vergessen, wie man wartet. Es ist uns fast verloren gegangen.

Und es ist eine unserer wertvollsten Fähigkeiten, auf den richtigen Moment zu warten. Die ganze Existenz wartet auf den richtigen Moment. 

Selbst die Bäume wissen, wann es Zeit ist zu blühen, wann es Zeit ist, alle Blätter fallen zu lassen und sich nackt dem Himmel entgegen zu recken. Sie sind immer noch schön in ihrer Nacktheit, wie sie mit großem Vertrauen auf die neuen Blätter warten; die alten sind weg, und die neuen werden schon kommen. Neue Blätter werden wachsen. 

Wir haben vergessen zu warten; wir wollen alles sofort haben. Das ist ein großer Verlust für die Menschheit. Wenn du still wartest, wächst etwas in dir - dein authentisches Sein."

 

Das ist der eine Aspekt. Auf den wirklichen Impuls aus dem Selbst heraus zu warten, und dann in die Umsetzung gehen ... und dann flutschts...

 

Was aber, wenn das Warten oder das Gegenteil davon, die Betriebsamkeit, und damit das Gefühl ,„keine Zeit“ zu haben, uns am Vorangehen hindert? 

Wenn es zu einer Art Selbst-Sabotage-Programm geworden ist, alles andere (und dann meist für andere) vorgehen zu lassen, so dass am Schluss, geschickt eingefädelt, gefühlt „keine Zeit mehr“ ist für Dinge, die einen wirklich wachsen lassen würden. 

Hier wird die Zeit als Ausrede benutzt, die unser Weitergehen sabotiert.

 

Zeit, einmal kurz innezuhalten und zu spüren – wo mache ich das? Und was habe ich davon?

 

Rumi meint dazu:

„Du hast eine Aufgabe zu erfüllen. Du magst tun was du willst, magst hunderte von Plänen verwirklichen, magst ohne Unterbrechung tätig sein – wenn du aber diese eine Aufgabe nicht erfüllst, wird alle Zeit vergeudet sein.“

 

Und Du?

Weißt Du bereits, was Deine Aufgabe in diesem Leben ist? 

Nimmst Du Dir dafür genügend Zeit?

Brauchst Du Unterstützung dabei? 

Ich begleite Dich gerne und gebe Impulse ...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0