Über mich

No Mud - No Lotus (Thich Nhat Than)

copyright Amira Susanne Reh
copyright Amira Susanne Reh

 

 

Vor gar nicht so langer Zeit lebte ich ein Leben im goldenen Käfig - mit einer wirklich sehr gut gepolsterten Komfortzone. Mann, Kind, Hund, Haus, Wohlstand - was will man mehr? Mir ging es doch gut.... aber meine Seele weinte.

 

Mein Verstand hatte sich alles sehr schön zurechtgebustelt - so viele Konzepte und Prinzipien und es gab 1000 Gründe, warum ich daran nichts ändern konnte - alles war unter Kontrolle und sicher - nur:  wirklich glücklich war ich nicht. Und mich selbst spüren konnte ich schon lange nicht mehr.

 

 

So konnte es nicht weitergehen! 

 

 

Es war Zeit...

 

 

Nur wenn eine Frau die ihr anerzogene Rolle des Lieb- Nett- und Angepasstseins, des Gehorchens, Fügsamseins,

des Sichunterordnens und Stillseins aufgibt, kann sie aufwachen und wieder sehend werden.

Welche Grundbedürfnisse liegen inzwischen begraben?

Wie steht es mit meiner Beziehung zum wilden, instinktiven Selbst?

Wann bin ich zum letzten Mal frei und laut lachend einem unbekannten Horizont entgegen gelaufen?

Was sagt die Stimme meiner Seele in diesem Augenblick?

Singt sie die herrlichen Schöpfungshymnen oder verstummt sie mehr und mehr?

Wie mache ich das Totgeglaubte wieder lebendig in mir, in meinem Haus und meiner Umwelt?

Wo ist die Wolfsfrau in mir?

Geht es ihr gut?"

   

Diese Zeilen aus dem Buch "Die Wolfsfrau" von Clarissa P. Estes rüttelten mich auf. (Danke Mama, dass Du mir dieses Buch geschenkt hast!)

 

Es war Zeit, alles auf den Prüfstand zu stellen - und endlich herauszufinden:

Wie will ich leben?

Was ist der Sinn hinter all dem?

Weshalb bin ich hier?

Und: Wer bin ich denn - ohne all die Rollen und Konzepte?

 

Eine sehr intensive Phase meines Lebens begann - ich suchte mir Hilfe und begann mich selbst zu entdecken und Schicht für Schicht die Schleier zu lüften. Mein tiefster Dank an dieser Stelle an meine Lehrerin, diese wunderbare Frau und Heilerin.

 

Ich war bereit, bewusst Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen - ein kleiner Schritt folgte auf den nächsten. So baute ich mir endlich mein Leben so auf, so wie es sich jetzt für mich richtig anfühlt und wie es meinem Selbst entspricht.

Ich fand meine Berufung und meine Essenz - als Beraterin und Psychotherapeutin.

 

Heute tue ich das, was ich tue, weil ich es will – Ich habe meine Lebensaufgabe gefunden - und fühle endlich Freiheit, Fülle, Dankbarkeit und Glück.

Ich bin Frau aus Leidenschaft - ich lebe – ich liebe - ich bin - Ich gebe - ich habe Spass und fühle mich wohl – mit dem was ich tue und in meinen Körper.

 

Ich habe mir erlaubt, sichtbar zu sein, ich habe mir erlaubt, in Erscheinung zu treten, und mich SO zu zeigen, wie ich wirklich bin.

Und das fühlt sich sooooo klar, so tief und so wunderbar an.

 

Was ich mir wünsche ist, dass alle Frauen so empfinden können!

 

Darum unterstütze ich Dich gerne, dieses oder ähnliches erleben, in Dein Selbstbewusstsein, Deine Freude, Deine Leidenschaft zurückzukehren und Dein Vertrauen in Dich selbst zu stärken und Dich selbst wichtig zu nehmen und für Dich da zu sein - achtsam mit Dir selbst zu sein, sichtbar zu werden, in Dein wahres Leben, Deine Berufung gehend.

 

Ich weiss, dass Du alles erreichen kannst, was Du willst!

Ich weiss, dass Du ein glückliches erfülltes Leben leben kannst!

 

Es ist nicht immer einfach, aber es ist leicht – erlaube es Dir! 

 

"Frauen, die jemals in ihrem Leben als widerspenstig, aufmüpfig, unhöflich, nicht passend, unverbesserlich und

rebellisch bezeichnet worden sind, sollten wissen, dass sie auf dem richtigen Weg sind. 

Das Wilde steht direkt hinter Dir." Clarissa P.Estes

 

Wenn Du Dich angesprochen fühlst, nimm Kontakt mit mir auf - ich begleite Dich gerne!