Über mich

No Mud - No Lotus (Thich Nhat Than)

copyright Susanne Reh
copyright Susanne Reh

 

 

 

Vor gar nicht so langer Zeit lebte ich ein Leben, in dem Zahlen - Daten - Fakten längst das Ruder übernommen hatten.

Mit Anforderungen, die den Druck permanent erhöhten und Situationen, die zunehmend enger und unerträglicher wurden.

Die Zeichen wurden immer deutlicher - bis ich endlich eingesehen habe:

 

 

So kann und darf es nicht weitergehen!

Meine Seele weinte...

 

 

Genau zu der Zeit nahm ich eines Abends das Buch „Die Wolfsfrau“, wieder zur Hand – und was stand da?

 

 

„Von Zeit zu Zeit sollten wir uns also an irgendeinen stillen Ort zurückziehen, in uns hineinblicken und uns folgende Fragen stellen:

Was ist aus meiner Seele geworden?

Was in mir ist kaputt, abgestorben oder droht abzusterben, wenn ich so weitermache?

Was sagt die Stimme meiner Seele in diesem Augenblick?

Wie mache ich das Totgeglaubte wieder lebendig in mir, in meinem Haus und meiner Umwelt?" …..

 

 

Diese Fragen rüttelten mich auf - und trieben mich an - die Zeit, alles auf den Prüfstand zu stellen, war gekommen. Und mit ihr die elementaren Fragen:

Wie will ich leben?

Was ist der Sinn hinter all dem?

Weshalb bin ich hier?

Was will ich sein und mit wem will ich sein?

 

Eine Phase der intensiven Innenschau begann, in der ich mit Hilfe meiner damaligen Therapeutin und Lehrerin anfing, mich selbst wieder zu entdecken, meine innere Wüstenlandschaft zu bewässern und die dort von mir angetroffene Ödnis zurück in eine fruchtbare Wiesenlandschaft zu verwandeln.

Mein tiefster Dank an dieser Stelle an diese wunderbare Frau und Heilerin.

 

Ich begann an mir zu arbeiten, mein Selbst wiederzuentdecken, bewusst Entscheidungen zu treffen, Einstellungen zu ändern und Unveränderbares zu akzeptieren oder zu verlassen. Ein kleiner Schritt folgte auf den nächsten ... Schritt für Schritt.

So baute ich mir endlich mein Leben so auf, so wie es sich für mich richtig anfühlt und wie es meinem Selbst entspricht.

 

Mein Weg als Heilpraktikerin für Psychotherapie nahm seinen Lauf.

 

Heute lebe ich ein Leben, das mich erfüllt und nährt - ich bin kreativ, tanze, male und fotografiere, bin viel in der Natur und unterwegs in den Bergen und geniesse mein Leben … 

 

Ich spüre wieder meine Kraft - und bin bereit mein Wissen und meine Erfahrung weiterzugeben.